Integrieren Sie Websitelokalisierung in Ihre Pläne

Die Weltbevölkerung wird auf über rund 6,9 Milliarden Menschen geschätzt. Nur 1,8 Mrd. sprechen Englisch als Muttersprache oder als Zweit- oder Drittsprache. Die am meisten verbreitete Sprache ist – wenig überraschend – Mandarin. Allein diese Tatsache hat beträchtliche Auswirkungen auf die weltweite Wirtschaft, zumal China als Wirtschaftsmacht immer wichtiger wird.

Report 300x198 Integrieren Sie Websitelokalisierung in Ihre PläneIn Asien – einschließlich China und Indien ­–­ sind die meisten Internetnutzer zu Hause. Von den über 2 Mrd. Menschen, die Internetanschluss haben, leben 44 % in Asien – mehr als in den USA und Europa zusammengenommen. Die Annahme, dass jeder, der das Internet nutzt, auch Englisch beherrscht, ist ein Irrtum, den sich Unternehmen nicht länger leisten können.

E-Commerce, der Verkauf von Waren und Dienstleistungen und das Internet als Informationsquelle nehmen weiter an Bedeutung zu. Geschätzte 97 Prozent der Verbraucher verwenden das Internet, um nach Informationen zu Produkten und Diensten in ihrer Region zu suchen. 2009 lag der E-Commerce-Umsatz des Einzelhandels bei über 134 Mrd. US-Dollar. Angesichts dieser Zahlen stellt sich die Website-Lokalisierung als absolut unerlässlich für die Eroberung neuer Märkte dar.

Going Global

Das Internet hat Grenzen überwunden und die Reichweite von Unternehmen extrem ausgedehnt. Jedoch sind dieser Reichweite durch die Art der Internetpräsenz Grenzen gesetzt. Und das Versäumnis, den Websiteauftritt zu lokalisieren ist gleichbedeutend mit dem Versäumnis, die neuen globalen Dynamiken zu erkennen.

Ob Geschäftsleute in Mumbai oder Verbraucher in Peking – beide Gruppen sollten gleichermaßen Zugang zu Informationen über Produkte und Dienste in ihrer Muttersprache haben, wenn Sie sie als Kunden gewinnen wollen. Wenn eine Website nur in einer Sprache bereitsteht, dann weckt sie nicht das Interesse von Kunden, die diese Sprache kaum oder gar nicht beherrschen. Diese Kunden wenden sich an Unternehmen, die bereit sind, mit ihnen ins Geschäft zu kommen und die durch Website-Lokalisierung Interesse an Kontakt mit ihnen zeigen. Ein Kunde in Peking wird keine Mühe haben, eine Website in seiner Sprache zu finden.

Unternehmen, die diese Tatsachen zur Kenntnis nehmen und nicht einfach ihr altes Modell fortführen, können mit Hilfe der Website-Lokalisierung in direkten Kontakt zu Kunden in ihren Muttersprachen treten und neue, globale Chancen nutzen.

Author imageBy , 16/9/2011
Twitter Twitter Twitter LinkedIn Twitter RSS